Entdecke unsere Kultur

Erleben Sie maximalen Genuss

in Ihrem türkischen Restaurant Mevlana

Ein Traum aus den besten Zutaten einer fantastischen Kultur!

Entdecke

unsere Kultur

Lassen Sie sich in die Welt der türkischen Küche entführen und kosten Sie die kulinarischen Schätze unserer Kultur. Eine wunderbare Gelegenheit, um unsere Esskultur besser kennen zu lernen.

_MG_6202

_MG_6333

_MG_6396

_MG_6337

Kulinarischer Genuss

Einfach nur

Lecker

Kulinarischer

genuss

In unserem Restaurant können Sie sich im entspannten und orientalischen Flair völlig unseren zahlreichen Spezialitäten hingeben. Unser Personal wird Ihnen einen Einblick in die türkische Kultur und die traditionellen Köstlichkeiten ermöglichen.

_MG_6289

_MG_6398

_MG_6454

_MG_6444

Traditionelle Rezepturen

Die Perfekte

Mischung

Traditionelle

Rezepturen

Für unsere Gäste servieren wir feinste Gerichte, frisch nach traditioneller Art zubereitet. Ein Geschmackserlebnis, welches Sie nicht vergessen werden.

Reservieren Sie jetzt

_MG_6405

_MG_6370

_MG_6345

_MG_6356

Keupstraße

Köln

Keupstraße

Sightseeing

Köln

Wenn Sie nach Köln kommen sollten Sie sich Zeit nehmen eine Sight Seeing Tour zu machen. Da wäre natürlich der Dom mit seinem spektakulärem Gerhard Richter Fenster. Außerdem lohnt es sich jetzt schon die fast fertig gebaute Moschee in Ehrenfeld anzuschauen. Aber daneben gibt es auch Viertel die man sich nicht entgehen lassen sollte. Neben dem trendigen Belgischen Viertel erlebt man in Mühlheim auf der Keupstraße die Atmosphäre von 1000 und 1 Nacht.

 

 

 

 

Namensfindung

Keupstraße

Den Namen erhielt die Keupstraße als Ehrung der Witwe des Mülheimer Getreidehändlers Kaspar Keup: Maria Sibylle Petronella Keup. Frau Keup ermöglichte 1857 durch die Schenkung eines Grundstückes und der Stiftung einer hohen Geldsumme, dass das Dreikönigenhospital errichtet wurde. Allerdings wurde dieses in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts abgerissen und durch das Altersheim Arbeiter-Samariter-Bund ersetzt. Über die Keupstraße ist neben der Dünnwälderstraße die Bergisch Gladbacher Straße zu erreichen.

Geschichte

Keupstraße

Zur Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurden viele Arbeitskräfte mit der Aussicht auf Arbeit und Lohn aus dem Ausland angeworben. In den 1950er und 1960er Jahren zogen daher viele Migranten in die Keupstraße. In den 70er und 80er Jahren war die Straße leider einer der Hauptumschlagplätze für Drogen in Köln und wurde deshalb zu einem sozialen Brennpunkt. Doch durch die Polizei wurde die Drogenszene erfolgreich aus dem Viertel verbannt.

 

 

 

 

türkischer

Flair

In denselben Jahren haben türkische Migranten die leerstehenden Ladenlokale der Keupstraße angemietet um sich selbstständig zu machen. Seit diesen Tagen ist die Keupstraße durch ihren Flair bekannt, den sie durch die türkischen Restaurants erhalten hat. Dazu gehört der Geruch der Holzkohlegrille türkischer Restaurants hängt in der Luft, in Cafés trinkt man Tee oder raucht eine Wasserpfeife und zu später Stunde hört man aus einigen Läden türkische Klänge wundervoller LiveMusik bei der man an einigen Tischen des Publikums Grüppchen zusammen Raki trinken sehen.

Bummeln

Shoppen

Aber auch einkaufen kann man in der Keupstraße. Denn zwischen den türkischen Restaurants, Cafés und Teehäusern werden schöne Teppiche, riesige Kronleuchter, funkelnde Tüllkleider oder tolle Leuchtbilder angeboten. Es gibt eben nicht nur türkische Restaurants in der Keupstraße. Es sind einfach alle Branchen vertreten. Vom türkischen Supermarkt bei dem man das leckerste Gemüse kaufen kann, über den Barbier oder Brautkleider Geschäften bis hin zum türkischen Restaurant ist alles vorhanden was das Herz begehrt.

 

 

tuerkischekueche

Türkische

Küche

Historie

der türkischen Küche

Die türkische Küche stellt eine Weiterentwicklung der ursprünglichen nomadischen Kochtradition der Turkvölker durch Einflüsse der persischen, indischen und islamisch-arabischen Küche sowie dem Mittelmeerraumes und des Kaukasus, wie unter anderem der armenischen und der aramäischen Küche dar. Durch die Prägung der osmanischen Kultur und Lebensweise zur heutigen charakteristischen türkischen Küche entwickelte sich die Vielfalt der türkischen Küche über die Jahrhunderte stetig weiter. Das findet sich auch in türkischen Restaurants wieder.

 

 

 

 

kulinarische

Vielfalt

Türkische Restaurants haben wesentlich mehr zu bieten als nur Döner und man sollte sich die Zeit nehmen das zu erkunden. Bei türkischen Gerichten gibt es nämlich die tollsten Kreationen und Zusammenspiele verschiedenster Zutaten. Da finden sich unter unteranderem Weinblätter mit Reis, Rosinen, Pinienkernen und Minze gefüllt. Die klassische Beilage bei türkischen Gerichten ist ein warmes Fladenbrot und Ante Ezme, eine scharfe Paprikapaste. Orientalischen Desserts sind ebenfalls nur zu empfehlen. Die nussig, süßen Blätterteigkunstwerke aus türkischen Restaurants sind einfach nur köstlich.

Unser

Tipp

Wer auf der Keupstraße einmal die türkische Küche in ihrer ganzen Vielfalt erleben möchte muss einen Besuch im türkischen Restaurant Mevlana unbedingt mit einplanen. Schon die orientalische Einrichtung des türkischen Restaurants bildet die erste Verheißung der türkischen Speisen. Lassen Sie sich so in die Welt der türkischen Küche entführen denn die türkischen Speisen im Mevlana sind variantenreich, schmecken außerordentlich gut und repräsentieren die orientalische und vor allem die türkische Küche von ihrer besten Seite. Das Personal des türkischen Restaurants Mevlana wird Ihnen gerne einen Einblick in die türkische Kultur und die traditionellen Köstlichkeiten ermöglichen und nur die feinsten Speisen servieren.